RechèchLaLiv (alias DieBuchSuche) - motè rechèch pou tout liv.
Nou ta renmen wè nan plis pase 100 boutik pou ou pi bon kalite òf - Tanpri datant…
- Bato pou Ayiti (motifye pou USA, FRA, GTM, HTI, DEU)
Kreye prédéfini

Tout liv pou 9783639407860 - konpare òf chak

Achiv yo antre:
9783639407860 - Ulrike Schenk: Market Matters - Liv

:

Market Matters (2012)

Livrezon nan: AlmayLiv AlmanSa se yon paperback livNouvo livréimprimer
ISBN:

9783639407860 (?) ni ni 3639407865

, an Alman, Av Akademikerverlag Mai 2012, Paperback, Nouvo, réimprimer
This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In dieser Arbeit werden markttheoretische Ansätze vorgestellt, die den An spruch erheben, Märkte in ihrer Wirkungsweise realistischer zu erfassen. Er reicht wird eine größere Realitätsnähe nach Meinung von Theoretikern wie Hayek, Stiglitz und Williamson dadurch, dass die handelnden Individuen als Akteure betrachtet werden, die sich aktiv mit den räumlichen und zeitlichen Gegebenheiten auseinandersetzen. Es wird gezeigt, dass es den erwähnten Theoretikern zwar gelungen ist, eine Theorie aktiver Marktteilnehmer zu liefern; ihren Anspruch auf eine realistischeren Markt theorie lösten sie jedoch nicht ein. Während Stigler und Stiglitz daran scheiterten, dass sie die Infor mationen einerseits als spezielle, kostenverursachende Marktgüter und andererseits als (gratis zur Verfügung stehende) Marktgüter betrachten, be riefen sich Williamson und Hayek indirekt wieder auf den tradierten allokationstheoretischen Ansatz und gerieten damit in Widerspruch zu den von ihnen aufgestellten Effizienzkriterien. Diese fehlende markttheoretische Fundierung (und dementsprechende das fehlende markttheoretische Er gebnis) führte dazu, dass die oben genannten Theoretiker ihren Anspruch auf eine realistischere Markttheorie nicht umsetzen konnten und es somit nicht verstanden haben, eine tragfähige Alternative zum tradierten allokationstheoretischen Ansatz zu liefern. 108 pp. Deutsch
Plis…
Soti nan 10/18/2014 08:22h
ISBN (altènatif notations): 3-639-40786-5, 978-3-639-40786-0
Achiv yo antre:
9783639407860 - Schenk, Ulrike: Market Matters: Preistheoretische Ansätze im Kontext von Informationen und Wissen - Liv

:

Market Matters: Preistheoretische Ansätze im Kontext von Informationen und Wissen (2012)

Livrezon nan: AlmayLiv AlmanSa se yon paperback livNouvo livréimprimer
ISBN:

9783639407860 (?) ni ni 3639407865

, an Alman, AV Akademikerverlag, Paperback, Nouvo, réimprimer
This item is printed on demand for shipment within 3 working days.
Soti nan 10/18/2014 08:22h
ISBN (altènatif notations): 3-639-40786-5, 978-3-639-40786-0
Achiv yo antre:
9783639407860 - Ulrike Schenk: Market Matters: Preistheoretische Ansätze im Kontext von Informationen und Wissen - Liv

:

Market Matters: Preistheoretische Ansätze im Kontext von Informationen und Wissen (2012)

Livrezon nan: AlmayLiv AlmanSa se yon paperback livNouvo liv
ISBN:

9783639407860 (?) ni ni 3639407865

, an Alman, 108 paj, AV Akademikerverlag, Paperback, Nouvo
Taschenbuch, Label: AV Akademikerverlag, AV Akademikerverlag, Produktgruppe: Book, Publiziert: 2012-05-10, Studio: AV Akademikerverlag
Mots: Bewerbung, Bilanzierung & Buchhaltung, Branchen & Berufe, E-Business, Job & Karriere, Kommunikation & Psychologie, Kosten & Controlling, Management, Marketing & Verkauf, Personal, Wirtschaft, Bücher, Business & Karriere, Fachbücher, Volkswirtschaftslehre, Mikroökonomie
Soti nan 10/18/2014 08:22h
ISBN (altènatif notations): 3-639-40786-5, 978-3-639-40786-0
Achiv yo antre:
9783639407860 - Schenk, Ulrike: Market Matters - Liv

:

Market Matters

Livrezon nan: AlmayLiv AlmanSa se yon paperback livNouvo liv
ISBN:

9783639407860 (?) ni ni 3639407865

, an Alman, Av Akademikerverlag, Paperback, Nouvo
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In dieser Arbeit werden markttheoretische Ansätze vorgestellt, die den Anspruch erheben, Märkte in ihrer Wirkungsweise realistischer zu erfassen. Erreicht wird eine größere Realitätsnähe nach Meinung von Theoretikern wie Hayek, Stiglitz und Williamson dadurch, dass die handelnden Individuen als Akteure betrachtet werden, die sich aktiv mit den räumlichen und zeitlichen Gegebenheiten auseinandersetzen. Es wird gezeigt, dass es den erwähnten Theoretikern zwar gelungen ist, eine Theorie aktiver Marktteilnehmer zu liefern ihren Anspruch auf eine realistischeren Markttheorie lösten sie jedoch nicht ein. Während Stigler und Stiglitz daran scheiterten, dass sie die Informationen einerseits als spezielle, kostenverursachende Marktgüter und andererseits als (gratis zur Verfügung stehende) Marktgüter betrachten, beriefen sich Williamson und Hayek indirekt wieder auf den tradierten allokationstheoretischen Ansatz und gerieten damit in Widerspruch zu den von ihnen aufgestellten Effizienzkriterien. Diese fehlende markttheoretische Fundierung (und dementsprechende das fehlende markttheoretische Ergebnis) führte dazu, dass die oben genannten Theoretiker ihren Anspruch auf eine realistischere Markttheorie nicht umsetzen konnten und es somit nicht verstanden haben, eine tragfähige Alternative zum tradierten allokationstheoretischen Ansatz zu liefern.108 S.Versandfertig in 3-5 Tagen, Softcover
Plis…
Soti nan 10/18/2014 08:22h
ISBN (altènatif notations): 3-639-40786-5, 978-3-639-40786-0
Achiv yo antre:
9783639407860 - Ulrike Schenk: Market Matters - Liv

:

Market Matters (2012)

Livrezon nan: AlmayLiv AlmanSa se yon paperback livNouvo livréimprimer
ISBN:

9783639407860 (?) ni ni 3639407865

, an Alman, AV Akademikerverlag Mai 2012, Paperback, Nouvo, réimprimer
This item is printed on demand - Print on Demand Titel. Neuware - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In dieser Arbeit werden markttheoretische Ansätze vorgestellt, die den An spruch erheben, Märkte in ihrer Wirkungsweise realistischer zu erfassen. Er reicht wird eine größere Realitätsnähe nach Meinung von Theoretikern wie Hayek, Stiglitz und Williamson dadurch, dass die handelnden Individuen als Akteure betrachtet werden, die sich aktiv mit den räumlichen und zeitlichen Gegebenheiten auseinandersetzen. Es wird gezeigt, dass es den erwähnten Theoretikern zwar gelungen ist, eine Theorie aktiver Marktteilnehmer zu liefern; ihren Anspruch auf eine realistischeren Markt theorie lösten sie jedoch nicht ein. Während Stigler und Stiglitz daran scheiterten, dass sie die Infor mationen einerseits als spezielle, kostenverursachende Marktgüter und andererseits als (gratis zur Verfügung stehende) Marktgüter betrachten, be riefen sich Williamson und Hayek indirekt wieder auf den tradierten allokationstheoretischen Ansatz und gerieten damit in Widerspruch zu den von ihnen aufgestellten Effizienzkriterien. Diese fehlende markttheoretische Fundierung (und dementsprechende das fehlende markttheoretische Er gebnis) führte dazu, dass die oben genannten Theoretiker ihren Anspruch auf eine realistischere Markttheorie nicht umsetzen konnten und es somit nicht verstanden haben, eine tragfähige Alternative zum tradierten allokationstheoretischen Ansatz zu liefern. 108 pp. Deutsch
Plis…
Soti nan 09/23/2015 17:21h
ISBN (altènatif notations): 3-639-40786-5, 978-3-639-40786-0

9783639407860

Jwenn tout liv disponib pou nimewo ISBN ou 9783639407860 konpare pwi vit ak fasil epi pase lòd imedyatman.

Disponib liv vyann kri, itilize liv ak dezyèm men liv ki Tit "Market Matters: Preistheoretische Ansätze im Kontext von Informationen und Wissen (German Edition)" soti Schenk, Ulrike konplètman make.

simultanerfassung mario sternenjäger